Einführung in das GAC

Der German Advisory Council wurde 1992 gegründet. Er dient den schwulen und lesbischen Freunden in der Gemeinschaft der Anonymen Alkoholiker. Unsere einzige Aufgabe besteht darin, unsere Erfahrung, Kraft und Hoffnung allen Bereichen von AA zur Verfügung zu stellen, wenn dies gewünscht wird, sowie im Geist von Einigkeit und Dienst bei AA sowohl für die Verbesserung der Situation der lesbischen und schwulen Freundinnen als auch für AA als Gemeinschaft zu wirken. 

Wir fungieren weder als Entscheidungsgremium in Angelegenheiten, die lesbische und schwule Freunde in AA betreffen, noch wollen wir uns von AA als Gemeinschaft isolieren oder trennen. Der GAC spricht nicht für alle lesbischen und schwulen Mitglieder in AA. Es ist aber bemüht, als Verbindungsglied zwischen Meetings mit lesbischen / schwulen Mitgliedern als auch mit AA als Gemeinschaft zu dienen. 

Dieser Dienst wird im Sinne der AA-Traditionen ausgeführt. 

Die Präambel der Anonymen Alkoholiker

Anonyme Alkoholiker sind eine Gemeinschaft von Männern und Frauen, die miteinander ihre Erfahrung, Kraft und Hoffnung teilen, um ihr gemeinsames Problem zu lösen und anderen zur Genesung vom Alkoholismus zu verhelfen.

Die einzige Voraussetzung für die Zugehörigkeit ist der Wunsch, mit dem Trinken aufzuhören. Die Gemeinschaft kennt keine Mitgliedsbeiträge oder Gebühren, sie erhält sich durch eigene Spenden. Die Gemeinschaft AA ist mit keiner Sekte, Konfession, Partei, Organisation oder Institution verbunden; sie will sich weder an öffentlichen Debatten beteiligen, noch zu irgendwelchen Streitfragen Stellung nehmen.

Unser Hauptzweck ist, nüchtern zu bleiben und anderen Alkoholikern zur Nüchternheit zu verhelfen.